Weinblätter

Griechischer Wein
Naoussa - Retsina - Samos - Imiglykos

Der griechische Wein ist besonders verwöhnt von der Sonne.

Griechenland an sich erlaubt durch den sehr Mineralhaltigen Boden

und eben lange sonnige Tage besonders optimal für den Anbau von Reben für den Weinanbau.

Ob auf Bergen oder flachem Land, man findet fast überall kalkhaltigen Boden oder auch vulkanische Erde,

somit das Land reich an Mineralien macht.

Es werden griechische Weine verschiedener Qualitätsstufen hergestellt.

Viele traditionelle Winzer aus Griechenland erlangen heutzutage wissen aus Frankreich

und anderen edlen Anbaugebieten, die zum Resultat führen von moderneren Methoden.

 

Die bekanntesten Reben sind z.b. Xinomavro Agiorgitiko Limnio

Griechenland Urlauber bevorzugen eher trockene Weine wie der 

Tsantali Rotwein Naussa trocken.

In unserem Sortiment befinden sich meistens trockene Rotwein, Weißwein, Rose Weine

aber auch Retsina, lieblicher, und süßer Dessert Wein wie der beliebte Samos Wein ist auch dabei.

Hier ist unser griechischer Wein Versand - deinen griechischen Wein kannst du hier Online bestellen!

Die Weinherstellung

1. Phase der Wein Herstellung

 

Die Wein Ernte - Die Lese

kommt von „Lesen der besten Trauben ab“

 

Erntezeit hier in Europa und Griechenland ist an Herbstbeginn, idr. kurz nach einem heißen Sommer.

Es wird vor dem Herbst geerntet auch damit man die Ernte vor Zuviel Starkregen schützt,

die sonst verfaulen würde.

 

Wenn die Traube reif genug zum ernten ist, wird geerntet.

Es wird unterschieden zwischen maschinelle Ernte oder per Hand.

Dabei werden die Trauben von Ihrem Stiel getrennt. Auch genannt „abgebeert“, „entrappt“.

Maschinell geerntete Trauben werden durch rütteln an den Rebstöcken von denen getrennt,

wodurch diese herabfallen und in ein Lamellensystem aufgefangen werden.

Das Lesegut wird dann über Förderbänder in einen Auffangbehälter weiter leitet.

Wo man nicht mit Maschinen ernten kann, weil die Lage zu Steil für die Ernte ist,

wird per der Hand mit Traubenscheren und Eimern geerntet.

 

 

Nach dem einsammeln der Trauben, werden Sie in der Mühle zerdrückt.

Nach einiger Zeit entsteht die sogenannte Maische, die aus der ganzen Trauben mit Kern entsteht.

Sie wird danach meistens 2-3 Stunden stehen gelassen um gewisse Stoffe zu extrahieren.

Wie Aroma-, Geschmacksstoffe oder weitere lösliche Substanzen um Sie aus den Beeren in den Saft zu extrahieren.

Dadurch wird später die Struktur, Haltbarkeit des Weines beeinflusst.

Winzer die komplexe lagerfähige Weine produzieren, arbeiten oft mit dieser Maischestandzeit.

Bekannte griechische Rebsorten sind:

AGIORGITIKO

AIDANI

ASSYRTIKO

AVGOUSTIATIS

KONIAROS

MALAGOUSIA

MANDILARIA

MAVRODAPHNE

MAVROKOUDOURA

MAVROTRAGANO

MOSCHOFILERO

XINOMAVRO